Tagesbusreise auf die Insel Reichenau

Tagesbusreise auf die Insel Reichenau

Auf der Reichenau findet 2024 die Große Landesausstellung „Welterbe des Mittelalters – 1300 Jahre Klosterinsel Reichenau“ statt. Nach einer Führung durch das Münster St. Maria und Markus mit Besuchen in der Schatzkammer und in den Klostergärten folgt am Nachmittag eine geführte Inselrundfahrt mit dem Bus, bei der auch die Kirche St. Georg mit ihren faszinierenden Wandmalereien besichtigt wird.

Hinweise: Kurzfristige Änderungen sind nicht auszuschließen. Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise in der Schwäbischen Zeitung, den Stadtnachrichten und auf unserer Webseite. Dort werden auch Zeit- und Treffpunkte bekannt gegeben. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl sind i.d.R. Anmeldungen beim Veranstalter erforderlich.

Wasserbauhistorischer Wanderweg Weingarten

Wasserbauhistorischer Wanderweg Weingarten

Vor über 1000 Jahren erbauten die Benediktiner des Klosters Weingarten ein Kanalsystem, das zu den ältesten nichtrömischen Kanalsystemen nördlich der Alpen gehört. Der wasserbauhistorische Wanderweg entlang des künstlich angelegten Stillen Baches markiert ein Exkursionsziel, das in die Welt der kulturgeschichtlich

Hinweise: Kurzfristige Änderungen sind nicht auszuschließen. Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise in der Schwäbischen Zeitung, den Stadtnachrichten und auf unserer Webseite. Dort werden auch Zeit- und Treffpunkte bekannt gegeben. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl sind i.d.R. Anmeldungen beim Veranstalter erforderlich.

Historisches und neues Saatgut

Historisches und neues Saatgut

“Tatgut“ nennt sich das junge Gartenbauunternehmen in Tettnang-Laimnau, das mit seinen Gartenraritäten und historischen Sorten wieder mehr Vielfalt in die Gärten bringen will. Der Fokus liegt bei der Zusammenstellung der Sorten, auf der Robustheit und deren Besonderheiten in Geschmack, Farbe und Form. Auch dem Verschwinden der Regionalsorten möchte „Tatgut“ entgegenwirken.

Hinweise: Kurzfristige Änderungen sind nicht auszuschließen. Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise in der Schwäbischen Zeitung, den Stadtnachrichten und auf unserer Webseite. Dort werden auch Zeit- und Treffpunkte bekannt gegeben. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl sind i.d.R. Anmeldungen beim Veranstalter erforderlich.

Försterführung durch den Tettnanger Wald

Försterführung durch den Tettnanger Wald

Bei einer Führung durch den Tettnanger Wald bietet der zuständige Förster ungewöhnliche Einblicke, erklärt, wie die ForstBW mit dem Staatswald umgeht, was dem Wald in Zukunft blüht und wie sich der Klimawandel auswirken könnte. Bei dem Waldspaziergang, teilweise abseits der Wege, erleben die Teilnehmer den Wald mit allen Sinnen.

Hinweise: Kurzfristige Änderungen sind nicht auszuschließen. Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise in der Schwäbischen Zeitung, den Stadtnachrichten und auf unserer Webseite. Dort werden auch Zeit- und Treffpunkte bekannt gegeben. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl sind i.d.R. Anmeldungen beim Veranstalter erforderlich.

Feuchtmayer-Museum Mimmenhausen

Feuchtmayer-Museum Mimmenhausen

Joseph Anton Feuchtmayer gehört zu den bedeutendsten Stuckateuren und Bildhauern in unserer Gegend. 1758/59 war er auch für die Grafen von Montfort im Neuen Schloss Tettnang tätig. Seine ehemalige Werkstatt im Mimmenhausen ist heute ein Museum. Im Anschluss ist die Besichtigung Feuchtmayers Werk in der Wallfahrtskirche Birnau vorgesehen.

Hinweise: Kurzfristige Änderungen sind nicht auszuschließen. Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise in der Schwäbischen Zeitung, den Stadtnachrichten und auf unserer Webseite. Dort werden auch Zeit- und Treffpunkte bekannt gegeben. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl sind i.d.R. Anmeldungen beim Veranstalter erforderlich.